12.03.01 09:28 Uhr
 3
 

Critical Path vergibt Aktienoptionen an Mitarbeiter

Critical Path, ein Unternehmen, welches Software für die Infrastruktur von E-Mail-Systemen verkauft, gab bekannt, dass man seinen Mitarbeitern Aktienoptionen zu verbesserten Konditionen anbieten wird.

Den rund 1000 Angestellten sollen Optionen zu einem Preis von einem US-Dollar angeboten werden. Bereits vergebene und noch nicht ausgeübte Optionen können umgetauscht werden. Mit diesem Angebot versucht das Unternehmen seine Mitarbeiter an sich zu binden, da die Zukunft von Critical Path nur auf diese Weise gesichert werden könne, so ein Sprecher des Unternehmens.

Der Aktienkurs entwickelte sich in der vergangenen Zeit dramatisch nach unten. Allein seit dem 15. Februar, als die Erwartungen nach unten korrigiert wurden, musste der Kurs um über 70 Prozent nachgeben. Aktuell notiert Critical Path bei 2,75 US-Dollar. Der Höchststand vom vergangenen April lag bei 150,25 US-Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Mitarbeiter
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lindsay Lohan fordert Rückhalt für Donald Trump: "Er ist der Präsident"
Zuschauer fielen bei Berlinale-Siegerfilm "On Body and Soul" in Ohnmacht
Schweden verlangt offizielle Erklärung von Donald Trump zu angeblichem Vorfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?