12.03.01 07:38 Uhr
 15.259
 

Die Beamten wollten es nicht glauben: Geburtsdatum der Mutter: 1991

Die Beamten des Einwohnermeldeamts von Petchabun, Thailand, trauten ihren Augen nicht. Ein 27jähriger Mann war zur Behörde gekommen, um die Geburt seiner Tochter eintragen zu lassen und gab als Geburtsdatum der Mutter 1991 an.

Das wollten ihm die Staatsdiener nicht abkaufen, leiteten eine Ermittlung ein und wurden Überrascht. Die Ehefrau des Mannes und Mutter des Kindes ist selbst erst 10 Jahre alt. Wanwisa Janmuk heisst das Kind, das ein Kind zur Welt brachte.

Nach der Überprüfung wurden die Daten von Mutter, geboren 1991, und Tochter, geboren 2001, ins Register eingetragen.


WebReporter: mesemalaga
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mutter, Geburt, Beamte
Quelle: www.pobladores.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke
Westerwald: Frau wollte Haus verkaufen, um Hartz IV zu erhalten
US-Kampfpilot "malt" riesigen Penis aus Kondenzstreifen an Himmel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?