11.03.01 22:07 Uhr
 28
 

Vier Stunden im Auto auf Rettung gewartet

Eine verletzte Frau mußte vier Stunden nach einem Verkehrsunfall in ihrem Auto warten, bis sie aus ihrer mißlichen Lage befreit werden konnte.

Sie war auf dem Weg zur Kirche von der Fahrbahn abgekommen und vor einen Baumstamm geprallt. Sie konnte sich nicht aus eigener Kraft befreien.

Erst als ihre Abwesenheit zu lange dauerte, machten sich Familienangehörige auf die Suche nach ihr.
Sie konnte gefunden werden und wurde mit Schnittverletzungen und Oberschenkelbruch ins Krankenhaus gebracht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Rettung, Stunde
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
Österreich: Frau klagt erfolgreich 21.000 Euro Spam-Gewinn ein
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus