11.03.01 20:29 Uhr
 4
 

Bundesbankpräsident gegen Zinssenkung

Dem Westfalenblatt sagte der Präsident der Bundesbank, Ernst Welteke, im Moment sei es zu früh für eine Zinssenkung von Seiten der Europäischen Zentralbank (EZB).

Nachdem der Verbraucherpreisindex im Februar um 0,4 Prozentpunkte auf 2,6% angestiegen war, könnte eine Zinssenkung eine weitere Steigerung bewirken.

Experten sehen die Möglichkeit einer Zinssenkung in Euroland frühestens im April.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Palermo1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bundesbank
Quelle: news.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Missernte: Nordkorea könnte auf Lebensmittelspenden angewiesen sein
Fernsehsender n-tv nimmt Werbespots für Türkei aus dem Programm
BGH: Sofortueberweisung.de kein zumutbares Zahlungsmittel



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Halal-Führer zu gigantischem Sex": Ratgeber einer Muslimin sorgt für Aufregung
Usher muss Ex-Geliebter 1,1 Millionen Dollar wegen Herpes nach Sex zahlen
Jada Pinkett Smith war vor Hollywood-Karriere Drogen-Dealerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?