11.03.01 19:25 Uhr
 121
 

Mann kündigte Freitod per Handy bei der Polizei an

Ein lebensmüder Mann aus Nagold rief per Handy bei der Polizei an, bevor er sich 40 Meter in die Tiefe stürzen wollte.

Die Polizei konnte den 42-jährigen retten, indem sie ihn in ein längeres Gespräch verwickelten.
In der Zeit konnte ein Streifenwagen vor Ort eintreffen, und ihn am Sprung hindern.


ANZEIGE  
WebReporter: gitta
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Mann, Polizei, Handy, Freitod
Quelle: www.pipeline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?