11.03.01 19:13 Uhr
 183
 

RAM- Preise wieder deutlich teuer. Bei diesen Anbietern aber nicht

Nach dem Preissturz im Speichermedien- Bereich haben die Preise wieder deutlich angezogen (+30%). Einen 128 Megabyte- Baustein bekam man vor kurzem noch für ungefähr 70 DM. Jetzt muss man gute 80 DM bezahlen.

Wie schon bekannt, sind RAM- Bausteine von No- Name Firmen fast überall ausverkauft. Dagegen sind die Marken- Produkte überall zu haben.

Der Computerchannel hat eine Liste von Firmen erstellt, über diese man noch günstig RAM- Module auf Basis von PC- 133 MHz erhält (Liste in der Quelle zu finden).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Anbieter, RAM
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smart Home: iRobot plant, "detaillierte Karten" der Kundenwohnungen zu verkaufen
Microsoft stellt klar: Design-Software "Paint" stirbt doch nicht
Adobe will kritisierte Multimedia-Software "Flash" 2020 einstellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

19-Jähriger verübt 119 Straftaten in vier Monaten
Prozess um Tod im Holiday Park: Angeklagte bleiben straffrei
Israel: Benjamin Netanjahu fordert Todesstrafe für Attentäter aus Palästina


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?