11.03.01 18:44 Uhr
 35
 

Schlagersänger aus dem Zug verwiesen

Weil die Deutsche Bahn und die Polizei nicht alle Hunderassen kennen, haben sie Christian Anders aus dem Zug nach Köln rausgeschmissen.

Es geschah auf dem Berliner Bahnhof Zoo.
Keiner erkannte, dass es ein Mischling ist und kein Kampfhund.
Der Hund hatte einen Maulkorb, aber kein Schild um den Hals: Ich bin kein Kampfhund.

Für Anders wurde es wahr: 'Es fährt ein Zug nach nirgendwo'.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schlag, Zug, Schlager
Quelle: www.bz-berlin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bei Einführung der Todesstrafe bewusst
Kein Kölsch für Nazis in Köln
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Sozialsenatorin will Grundsicherung für alle
Liverpool: Gasexplosion - Zwei Tote und mehr als 30 Verletzte bei Häusereinsturz
Wirtschaftsweiser Lars Feld: Deutschland kann viele Flüchtlinge verkraften


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?