11.03.01 18:23 Uhr
 7
 

Busunfall in Indien fordert 40 Menschenleben

Als im indischen Staat Kerala ein Bus mit einem Auto kollidierte, sind etwa 40 Menschen getötet worden. Nach dem Crash fing der Bus an zu brennen und fiel auf die Seite.

Es konnten sich immerhin noch fünf Menschen retten. Um herauszufinden, wer die Toten sind, hat ein Polizeichef angeordnet, die Leichen in einem Krankenhaus zu untersuchen.


WebReporter: Toejam.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Indien
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bewährungsstrafe für Therapeut: Handeloh-Prozess um Massenrausch
Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?