11.03.01 14:11 Uhr
 46
 

Strom aus Plastikzellen

Solarzellen kommen immer mehr in Mode. Doch die Preise hierfür sind sehr hoch, da das notwendige Silizium sehr teuer ist. Nun haben aber Wissenschaftler Solarzellen aus Kunststoff entwickelt.

Die Stromgewinnung aus Kunststoff-Solarzellen haben jetzt Physiker der Universität Oldenburg verwirklicht. Es mußten keine neuen Werkstoffe entwickelt werden, da alle Stoffe schon in der Industrie produziert werden.

Einziges Problem ist zur Zeit noch, dass die gewonnene Strommenge zu gering ist. Der Wirkungsgrad liegt bei nur 2% (herkömmliche Solarzellen haben eine Rate von 20%).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hastedt
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strom, Plastik
Quelle: www.geo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Im Netz: Zwei Venezolaner verbrauchen zu viel Strom für Bitcoin-Mining
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel: "Eine Situation wie im Sommer 2015 darf sich nicht wiederholen"
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Donald Trump traf sich mit Klimaschützer Al Gore


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?