11.03.01 02:34 Uhr
 836
 

Napster geht, hier kommt der (die) Nachfolger

Laut einer PC-Welt Umfrage, haben sich 26 Prozent aller Leser entschieden, in Zukunft den Rapigator als alternative MP3-Quelle zu nutzen. Dieser soll, wie Shortnews bereits berichtete, sogar abgebrochene Downloads wieder fortführen können.

Ferner so PC-Welt, werden alle verfügbaren Lieder der Napster-Server durchsucht und dabei handelt es sich nicht nur um die offiziellen sondern auch die inoffiziellen sogenannten 'Open Naps'-Server. Zweiter Platz ist Napigator und dritter Gnutella.

Immerhin geben noch 10 Prozent aller Napster-User zu, das Programm in Zukunft auch trotz der Gebühren zu nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pecy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Nachfolge
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Sigmar Gabriel ist empört: "Erdogan will die Menschen in Deutschland aufhetzen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?