11.03.01 01:42 Uhr
 100
 

Akte X: Mulder kehrt nach Tod in Cliffhanger definitiv zurück

Kürzlich wurde in den USA der erste Teil der 'Akte X'-Doppelfolge 'Ten Thirteen' ausgestrahlt, in der Mulder stirbt. Während die US-Fans regelrecht in Panik gerieten, fand Executive Producer Frank Spotnitz nun glücklicherweise beruhigende Worte.

'An alle Leute, die auf 'Ten Thirteen' wütend sind, weil es Mulder sterben ließ: Bitte erinnert euch daran, dass David Duchovny laut Vertrag in den restlichen Folgen dieser Staffel auftreten wird', sagte Spotnitz vorgestern in einem Chat von Fox.com

'Mich haben die Liebe und die Unterstützung der Fans, die sich um den Tod Mulders Sorgen machten, gerührt', so Spotnitz weiter.
Das komplette deutsche Transcript des Chats, in dem es u.a. auch noch um Scullys Baby geht, findet man unter der Quelle.


WebReporter: trekzone
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Akte, Mulde
Quelle: www.trekzone.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim freut sich am meisten über ihre großen Brüste
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Kevin-Spacey-Skandal kostete Netflix Millionen Dollar



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Posse in Brandenburg: AfD-Politiker konvertiert zum Islam
Seniorenrat-Chef vom HSV will Mitglieder der AfD rauswerfen
Zusammenstoß zwischen Kleinflugzeug und Hubschrauber - Vier Tote


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?