11.03.01 01:42 Uhr
 100
 

Akte X: Mulder kehrt nach Tod in Cliffhanger definitiv zurück

Kürzlich wurde in den USA der erste Teil der 'Akte X'-Doppelfolge 'Ten Thirteen' ausgestrahlt, in der Mulder stirbt. Während die US-Fans regelrecht in Panik gerieten, fand Executive Producer Frank Spotnitz nun glücklicherweise beruhigende Worte.

'An alle Leute, die auf 'Ten Thirteen' wütend sind, weil es Mulder sterben ließ: Bitte erinnert euch daran, dass David Duchovny laut Vertrag in den restlichen Folgen dieser Staffel auftreten wird', sagte Spotnitz vorgestern in einem Chat von Fox.com

'Mich haben die Liebe und die Unterstützung der Fans, die sich um den Tod Mulders Sorgen machten, gerührt', so Spotnitz weiter.
Das komplette deutsche Transcript des Chats, in dem es u.a. auch noch um Scullys Baby geht, findet man unter der Quelle.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: trekzone
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Tod, Akte, Mulde
Quelle: www.trekzone.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Star Oliver Mommsen führt offene Ehe: Fremdgehen ist erlaubt
Helene Fischer trinkt während Auftritt eine Maß Bier auf Ex aus
Mark Forster bezeichnet Yvonne Catterfield als "Asozialpädagogin"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Star Oliver Mommsen führt offene Ehe: Fremdgehen ist erlaubt
Psychologen warnen in Buch: "Donald Trump ist der gefährlichste Mann der Welt"
Sigmar Gabriel kritisiert Wolfgang Schäuble: Machte aus Europa "Scherbenhaufen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?