10.03.01 23:17 Uhr
 14
 

Enttäuschend: Aufführung eines Shakespeare Stückes

Österreich: In Wien wird zur Zeit das Stück: 'Komödie der Irrungen' von Shakespeare aufgeführt.

Jedoch ist diese Neuinszenierung von Alexander Kubelka eine wahre Enttäuschung.
So gibt es weder eine schlüssige Grundidee, noch ein bewusstes Tempo.
So verliert sich die Komödie.
Selbst das Bühnenbild ist nicht gelungen.

Dazu kommt noch, dass seit längeren die Autorenschaft William Shakespeares an diesem Stück angezweifelt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: l.o.g.a.n
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Stück, Aufführung, Shakespeare
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Pfarrer attackiert in Faschingsgottesdienst Katholische Kirche scharf
Berlin: Moschee-Verein Fussilet ist nun verboten
Aiman Mazyek (Zentralrat der Muslime) beklagt Islamophobie



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerkandidat Butterwegge mahnt bei Schulz fundamentalen Politikwechsel an
Brandenburg: Mann überfährt auf der Flucht zwei Polizisten - Beide Beamte tot
Lottoschein gefunden: Australier wird beim Autoputzen Millionär


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?