10.03.01 19:56 Uhr
 32
 

Als Baby entführt - Mit 22 Jahren dem leiblichen Vater vorgestellt

Nur weil er seine Geburtsurkunde für die Einstellung in den öffentlichen Dienst brauchte, erfuhr ein 22-jähriger nun, das seine Eltern nicht seine Eltern, sondern seine Entführer sind.

Diese hatten das 15 Monate alte Baby vor über 20 Jahren entführt, nachdem die Adoption des Kindes fehlgeschlagen war. An seinem 22.Geburtstag mußte der junge Mann nun mitansehen, wie der Mann, den er mit Papa anredete, verhaftet wurde.

Seine Eltern hatten eine andere Identität angenommen und sich so jahrzehntelang der Strafverfolgung entzogen. Inzwischen hat der junge Mann seinen leiblichen Vater getroffen, hält aber weiter zu 'seinen Eltern'. Sie seien immer gut zu ihm gewesen.


WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Baby, Vater
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigem zu Tode penetriert



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?