10.03.01 17:41 Uhr
 181
 

Studie: diese Menge Kalzium beugt Zahnfleischschwund vor

Eine aktuelle Studie an der New York State University (Buffalo, USA) mit 13000 Männern und Frauen hat den direkten Zusammenhang zwischen Zahnfleischschwund bis hin zum Zahnausfall mit der Aufnahme von Kalzium herausgestellt.

Die Zunahme von weniger als 500 mg Kalzium pro Tag erhöht demnach die Gefahr von Zahnfleischerkrankungen um das doppelte.


800 bis 1000 mg dagegen sind die optimale Dosis, um Zahnfleischschwund vorzubeugen. Wenn der Kiefer durch ausreichend Kalzium gefestigt ist, kann er Bakterien-Angriffen besser widerstehen, so Dr. Robert Genco, der die Studie geleitet hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Menge, Kalzium
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geldwäsche: Sohn von Fußballlegende Pelé muss 13 Jahre ins Gefängnis
Fußball: FC Bayern schlägt Hamburger SV mit 8:0 in Bundesliga-Partie
Der BND hört Auslandsjournalisten ab und bricht damit die Verfassung, so die ROG


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?