10.03.01 17:48 Uhr
 317
 

Aus Angst vor Aids: Blutspendeverbot für Schwule

Nach Bundesärztekammer und dem Paul-Ehrlich Institut sollen schwule und bisexuelle Männer von der Blutspende ausgeschlossen werden.

Insgesamt sei die Anzahl der HIV-infizierten Homosexuellen im Verhältnis zur übrigen Bevölkerung deutlich höher. Diese Tatsache ist 'in der Fachwelt unumstritten'.

Es sind bereits Beschwerden von Schwulen eingegangen, die sich durch diese Handhabung diskriminiert fühlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gottschlichumdieecke
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Angst, Aus, AIDS, Blutspende
Quelle: www.netdoktor.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump führt Autismus auf Impfungen zurück
Ungarische Lebensmittelbehörde beklagt schlechtere Produkte als in Österreich
Studie: Immer mehr junge Menschen leiden unter Kopfschmerzen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?