10.03.01 10:16 Uhr
 266
 

Entschlüsselter Gencode soll Forschung revolutionieren

Der entschlüsselte Gencode soll etwa die Krebsforschung unterschützen oder bei lebensverlängernden Maßnahmen hilfreich sein. Es gibt jedoch keine Garantie dafür, daß diese Weiterentwicklung eine Lösung aller Krankheitsprobleme bedeutet.

Im Lauf der nächsten zwei Jahre soll der Code nicht nur zu 97% geknackt sein, sondern zu 100%. Darauf baut die Forschung. Trotzdem werden die ersten Ergebnisse erst in 15 bis 20 Jahren Früchte tragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bernhard
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forschung
Quelle: www.profil.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale
Forscher analysieren Turiner Grabtuch: Mensch darauf erlitt massive Gewalt
Studie: Kinderkriegen schädigt das Klima am meisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?