10.03.01 02:23 Uhr
 22
 

'Bloodbots' - Roboter werden in Zukunft unseren Aderlass durchführen

Blutabnahmen werden in naher Zukunft nicht mehr von Krankenschwestern, sondern von speziellen Robortern durchgeführt werden. Dadurch sollen die bestehenden Komplikationen und Missstände bei der Blutabnahme behoben werden.

Die präzisen 'Bloodbots' finden exakt die Stelle, an der der Einstich platziert werden muß, ein mehrfaches Einstechen der Nadel wird somit verhindert. Die ausgetüftelten Maschinen sind dafür mit hochempfindlichen Sensoren ausgestattet.

Eingesetzt werden sollen sie besonders an der Beugeseite des Ellenbogengelenks.
Der 'Bloodbot' befindet sich noch in der Testphase und wird demnach noch nicht sofort in Serie gehen.
Er soll vor allem noch PC-unabhängiger werden.


WebReporter: c.o.n.e.r.y
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zukunft, Roboter
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Stiftung Warentest: Die meisten Verhütungs-Apps bei Test durchgefallen
USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?