10.03.01 00:58 Uhr
 34
 

Der Absturz der MIR rückt näher - neue Zweifel der Kontrollierbarkeit

Seit Tagen Top-Thema: Der (hoffentlich) kontrollierte Absturz der MIR. Jetzt haben NASA-Experten ausgerechnet, dass die MIR in ca. 1500 Trümmerteile zerfallen wird; dass diese Teile gefährlich werden könnten ist schon länger bekannt.

Einige dieser Trümmerteile dürften die Größe eines Busses erreichen und sie werden mit einer Aufprallgeschwindigkeit von etwa 400 km/h sogar dicke Stahlbetonwände durchschlagen können!
Es ist evtl. auch mit Trümmerflug über Deutschland zu rechnen!

Kontrollierte Satellittenabstürze sind sehr selten; viel häufiger geraten diese künstlichen Meteore außer Kontrolle und schlagen dann irgendwo (nur nicht dort wo sie sollen) ein.
Auch gestanden die Russen jetzt Probleme mit der Flugbahn ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: X-man2001
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Absturz, Zweifel
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder
Forscher bringen Schimpansen das Spiel "Schere, Stein, Papier" bei



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?