09.03.01 23:37 Uhr
 13
 

Maul- und Klauenseuche: Weitere Sperrgebiete

Neue MKS-Verdachtsfälle haben in Frankreich dazu geführt, dass 10 weitere Sperrzonen eingerichtet worden sind, insgesamt sind damit jetzt 20 solcher Gebiete ausgewiesen.

Einiger dieser Gebiete behindern den Autoverkehr in Frankreich, so sind verschiedene Straßen nicht mehr durchgehend befahrbar und Autobahnabfahrten zum Teil gesperrt.

Die Anzahl der vorsorglich getöteten Schafe beträgt in Frankreich bisher 35.000.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Weite
Quelle: www.medizin-forum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Umsatzsteuer-Befreiung für Stundenhotels!
Neues Prostitutionsgesetz: Querelen bei den Sexworker-Verbänden
Neues Prostitutionsgesetz: Freier werden "unfreier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?