09.03.01 23:37 Uhr
 13
 

Maul- und Klauenseuche: Weitere Sperrgebiete

Neue MKS-Verdachtsfälle haben in Frankreich dazu geführt, dass 10 weitere Sperrzonen eingerichtet worden sind, insgesamt sind damit jetzt 20 solcher Gebiete ausgewiesen.

Einiger dieser Gebiete behindern den Autoverkehr in Frankreich, so sind verschiedene Straßen nicht mehr durchgehend befahrbar und Autobahnabfahrten zum Teil gesperrt.

Die Anzahl der vorsorglich getöteten Schafe beträgt in Frankreich bisher 35.000.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Weite
Quelle: www.medizin-forum.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?