09.03.01 20:34 Uhr
 897
 

Störungen und Pöbeleien bei All-inclusive hinnehmen

Bei All-inclusive-Reisen muss der Urlauber Störungen und Pöbeleien von Betrunkenen in der Hotelanlage hinnehmen. Weil bei solchen Reisen davon auszugehen ist, dass mehr getrunken wird, als wenn man die Getränke einzeln zahlt.

Das Landgericht Kleve war dieser Meinung (Az.: 6 S 369/00).


WebReporter: comtronix
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: All, Störung
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Flüchtlinge sehnen sich nach Arbeit und Freunden in Deutschland
Experten: Vorzeitig weihnachtlich zu dekorieren macht glücklich
Weil Erde eine Scheibe sei, will sich Amerikaner mit Rakete in Luft schießen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Argentinien: Verschwundenes U-Boot - Bericht über Explosion
Fußball: WM-Teilnehmer Peru droht Ausschluss - Rückt dann Italien nach?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?