09.03.01 18:59 Uhr
 27
 

ESA schickt ersten Satellit zum Mond

2002 schickt die ESA, Europäische Weltraumorganisation, ihren ersten kleinen Satelliten zum Mond. An Bord, eine Mini-Kamera zum Beobachten der Mondoberfläche.
Der Satellit wiegt 350 kg und wird mit der Trägerrakete Ariane-5 zu ihrem Ziel gebracht.

Die Vorbereitungen dazu laufen schon. Das Projekt wird umgerechnet 168 Millionen Mark kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tenchy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Satellit, Mond, ESA
Quelle: www.zdf.msnbc.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Forscher empfangen von nahem Stern merkwürdige Signale



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Als Frau verkleideter IS-Kämpfer auf Flucht gefasst: Er trug Bart
Schweiz: Altstadt Schaffhausens wegen Attacke mit Kettensäge abgeriegelt
Donald Trumps neuer Pressechef löscht alte Tweets, in den er Trump kritisierte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?