09.03.01 18:59 Uhr
 27
 

ESA schickt ersten Satellit zum Mond

2002 schickt die ESA, Europäische Weltraumorganisation, ihren ersten kleinen Satelliten zum Mond. An Bord, eine Mini-Kamera zum Beobachten der Mondoberfläche.
Der Satellit wiegt 350 kg und wird mit der Trägerrakete Ariane-5 zu ihrem Ziel gebracht.

Die Vorbereitungen dazu laufen schon. Das Projekt wird umgerechnet 168 Millionen Mark kosten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tenchy
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Satellit, Mond, ESA
Quelle: www.zdf.msnbc.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Forscher entwickeln zuverlässige Datenübertragung mittels Photonen
Perfekter Frauenmund berechnet: Unterlippe doppelt so groß wie Oberlippe
Neuer Negativrekord: Vor der Antarktis verschwindet das Meereis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuer 7-Punkte-Plan von Martin Schulz
Deutsche erfinden Kindersex neu
Identitätsprüfung: BAMF soll in Handys von Asylbewerbern schauen dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?