09.03.01 18:27 Uhr
 278
 

Oliver Kahn (Bayern München): "Beckenbauer hat überzogen"

Wie auch zuvor Stefan Effenberg hat nun auch Oliver Kahn dem Präsidenten des FC Bayern München, Franz Beckenbauer, in gewohnt ehrlicher Weise widersprochen.

Oliver Kahn zeigte kein Verständnis für die Rede, die Franz Beckenbauer nach dem Lyon-Spiel hielt, weil seiner Meinung nach diese Art nicht gerechtfertigt war gegenüber dem Team, das in den Jahren zuvor so erfolgreich spielte.

O-Ton Oliver Kahn: 'Warum diese Dinge nicht intern angesprochen wurden, wird mir ein Rätsel bleiben. In einer Situation, in der man eigentlich eine gewisse Rückendeckung erwartet hätte, wird man als Versager abgestempelt'


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FSN2
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Olive, Oliver Kahn, Franz Beckenbauer, Becken
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mehmet Scholls Sohn kritisiert den "Druck" beim FC Bayern München
Fußball: Xabi Alonso verlängert Vertrag beim FC Bayern München nicht
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy