09.03.01 18:06 Uhr
 6.119
 

Erkenntnis: Ulrike hätte nie lebendig gerettet werden können

Schon wieder neues vom Fall Ulrike. Nachdem die Obduktion ergeben hat, dass Ulrike vergewaltigt und anschließend ermordet wurde, kamen nun weitere Informationen ans Licht.

Ulrike wurde bereits am Tag ihrer Entführung ermordet und nicht erst im Verlauf der folgenden Tage.

Die Suche nach Ulrike war einer der größten Einsätze in der Geschichte Brandenburgs. Die Chancen sie lebendig zu finden, waren, wie sich jetzt zeigte, nie vorhanden.


WebReporter: RasenderReporter
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Erkenntnis
Quelle: www.morgennews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"
Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tuttlingen: Ponys wurde von Unbekanntem Schweif abgeschnitten
Massive sexuelle Übergriffe im Skisport der 70er: "Wir waren ja Freiwild"
Madrid: Polizisten bezeichnet Adolf Hitler in Chat als "Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?