09.03.01 17:40 Uhr
 4
 

GenStar meldet Ergebnisse fürs 4. Quartal

GenStar, ein Unternehmen das auf dem Gebiet der Gentherapie arbeitet, meldete am Freitag Ergebnisse für das 4.Quartal.

Der Nettoverlust für das Gesamtjahr betrug 9,61 Mio.USD oder 46 Cents je Aktie. Darin inbegriffen ist der Kauf der Lentiviral-Technologie für 1,7 Mio.USD im Mai 2000. Der Anteil der Ausgaben für Forschung und Entwicklung betrug dabei rund 6,415 Mio.USD. Im Jahr 1999 lag der Anteil noch bei rund 2,7 Mio.USD während die Umsätze bei rund 162.000 USD lagen.

Das Geschäftsjahr wurde mit rund 21,1 Mio.USD Umlaufvermögen abgeschlossen. Zum Jahresende 1999 lag der Anteil noch lediglich bei 922.000 USD. Der Anstieg kann auf die Eigenkapitalerhöhung im 1.Quartal 2000 zurückgeführt werden und die Unterstützung von Baxter International für das Hemophilia A Programm von GenStar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal, Ergebnis
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?