09.03.01 16:55 Uhr
 26
 

Picassos Werke zu schmutzig für Amerika

In der Pariser Galerie Jeu de Paume findet gerade eine Ausstellung von 330 Werken Picassos statt.
Den Amerikanern zufolge, sollte sie auch besser dort bleiben.

Die Werke mit Titeln wie Cunnilingus und Masturbation sind den Amerikanern zu anstössig.

Deswegen wird die Ausstellung zunächst in Montreal und Barcelona zu sehen sein.
Der Direktor des Museums sieht eine Art Terrorismus der Amerikaner gegenüber der Kunstszene


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ameise666
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Amerika, Pablo Picasso
Quelle: www.liebesuende.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?