09.03.01 16:39 Uhr
 3.429
 

Mobilfunk- Betreiber sperrt SMS-Empfang von D2, D1, E- Plus, Viag

Spanien ist jedes Jahr ein Renner für die Touristen. Und was haben Touristen mit? Klar, ihr Handy. Ist auch normal, mal eben zu schreiben wie das Wetter ist und dass man am Strand liegt. Der Spaß kann aber recht teuer werden in Spanien.

Um den hohen Preisen zu entgehen, kaufen sich viele Touristen Prepaid- Karten von spanischen Anbietern. Wer zur Prepaid- Karte der spanischen Telefonica greift, wird sich, besonders als deutscher Tourist, wundern.

Denn dieser Anbieter hat den SMS- Empfang aus allen deutschen Netzen gesperrt. Der Grund ist, dass die Telefonica am SMS-Versand aus ausländischen Netzen mitverdienen will. Selbst mit eigener Karte ist ein SMS-Empfangen und telefonieren nicht möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mobil, SMS, Mobilfunk, Betreiber, Empfang
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: User mit Beruf "Vergaser im KZ Auschwitz" trotz Meldung nicht gesperrt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Stuttgart: Grüne entschuldigen sich für übereilt beschlossene Altersversorgung
Dänemark: Rechtspopulisten fordern Südschleswig von Deutschland zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?