09.03.01 16:39 Uhr
 3.429
 

Mobilfunk- Betreiber sperrt SMS-Empfang von D2, D1, E- Plus, Viag

Spanien ist jedes Jahr ein Renner für die Touristen. Und was haben Touristen mit? Klar, ihr Handy. Ist auch normal, mal eben zu schreiben wie das Wetter ist und dass man am Strand liegt. Der Spaß kann aber recht teuer werden in Spanien.

Um den hohen Preisen zu entgehen, kaufen sich viele Touristen Prepaid- Karten von spanischen Anbietern. Wer zur Prepaid- Karte der spanischen Telefonica greift, wird sich, besonders als deutscher Tourist, wundern.

Denn dieser Anbieter hat den SMS- Empfang aus allen deutschen Netzen gesperrt. Der Grund ist, dass die Telefonica am SMS-Versand aus ausländischen Netzen mitverdienen will. Selbst mit eigener Karte ist ein SMS-Empfangen und telefonieren nicht möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mobil, SMS, Mobilfunk, Betreiber, Empfang
Quelle: www.teltarif.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Politiker fordern Verbot von "Fifa 17"-Game wegen Regenbogen-Trikots
Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Neue Strategie zur Informationssicherheit
Augustdorf: Mann reißt Prostituierten fast die Zunge heraus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?