09.03.01 13:47 Uhr
 80
 

Kein Geld für Playboy-Busenwunder

Ein texanisches Gericht wies die Klage von Playboy Modell Anna Nicole Smith und Howard Marshall III ab einen Teil des 3,45 Mrd.DM Erbes des Öl Milliardärs J. Howard Marshall zu erhalten.

Einziger Erbe des Vermögens ist Marshalls jüngster Sohn Pierce. Die ehemalige Stripperin beanspruchte die Hälfte des Erbes ihres verstorbenen Mannes, da er es ihr versprochen hatte, so Smith.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mpunkt98
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Geld, Busen, Playboy
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Prominente Reaktionen auf den Anschlag in Manchester
Großbritannien: Hotel-Angestellte wegen Sex mit Orlando Bloom gefeuert
Heidi Klums Ex-Freund soll Chris Cornell Beruhigungstabletten gegeben haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Simbabwe: Elefant tötet südafrikanischen Großwildjäger
Manchester: Selbstmordattentäter kündigte Anschlag wohl auf Twitter an
Palermo: Mafia-Boss auf Fahrrad und offener Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?