09.03.01 13:21 Uhr
 45
 

Harte Kritik an Bürgermeisterin nach ausländerfeindlichen Äußerungen

Nach den ausländerfeindlichen Äußerungen der Bürgermeisterin von Gardelegen in Sachsen-Anhalt nimmt die Kritik an der 60-jährigen zu.

Sie hatte in einer nichtöffentlichen Ausschuss-Sitzung gesagt: '...dass sie Andersfarbige und Andersprachige nicht als Mieter in einem Laden am Rathausplatz haben möchte.'


Obwohl sich die Bürgermeisterin inzwischen öffentlich für ihre Äußerung entschuldigt hat, glauben viele Stadträte, dass das Ansehen der Stadt beschädigt wurde. Außerdem wird ihr Rücktritt nahe gelegt.


WebReporter: Baxxxter
Rubrik:   Regionen
Schlagworte: Kritik, Bürger, Bürgermeister, Äußerung
Quelle: www.volksstimme.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf
7.000 Euro-Bescheid für Flüchtlinge - Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Frankfurt: "Lasermann" wegen Mordes im Jahr 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?