09.03.01 13:06 Uhr
 145
 

Im Vergleichs-Test: DirectX8 muß gegen seinen Vorgänger antreten

Mit Hilfe des Benchmarksystems Final Reality (Version 1.01) wurden die neusten DirectX-Versionen 7 und ganz die aktuelle Version 8 getestet und mußten gegeneinander antreten.

Das Test-System bestand aus einem Intel Pentium III 450 MHZ (übertaktet auf 466 MHZ) mit 128 MB RAM Arbeitsspeicher,
Microsoft Windows ME (Final 4.90.3000.2) mit einer Guillemot 3D Prophet (NVIDIA GeForce 256 GPU) mit 32 MB RAM und DetonatorTreiber.

Geändert hat sich jedoch relativ wenig.
Die Version 8 ist zwar etwas schneller, führt andere Sachen aber widerum etwas langsamer aus. DirectX 8 zu installieren
lohnt aber, da es mehr Stabilität und neuere Funktionen bietet gegenüber DirectX 7.


WebReporter: flyrox
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Vergleich, DirectX, Vorgänger
Quelle: www.media-designs.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung will Netzneutralität aufheben: Zwei-Klassen-Internet droht
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?