09.03.01 11:41 Uhr
 116
 

Augen-Virus bei der Bundeswehr

In Wildeshausen ist ein Augen-Virus aufgetreten. Die ansteckende Augenkrankheit Keratokonjunktivitis epidemica (KE) war schon mal 1995 in der Kaserne.

Zu Zeit haben die Soldaten bis zum 16. März Sonderurlaub. Weil das KE sich über Hände, Geschirr u.s.w. überträgt.

Die Kaserne war bei Vorbereitungen zur Verlegung nach Oberlausitz. Durch den KE-Virus wird es nun voraussichtlich erst vom 16. bis 25. März statt finden.


WebReporter: Nachtschwester
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Bundeswehr, Virus, Auge
Quelle: www.nwz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten
Studie ermittelt die Lieblingssongs von Psychopathen
USA: Erste digitale Tablette genehmigt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?