09.03.01 10:20 Uhr
 11
 

Bischöfe enthalten sich bei Frage um Schwangerschaftsabbruch

Bei der schweizer Bischofskonferenz(SBK)wurde beschlossen, dass man sich nicht an dem Referendum gegen die Fristenlösung beim Schwangerschaftsabbruch beteiligt. Man sei zwar gegen den Abbruch einer Schwangerschaft, aber man enthalte sich trotzdem.

begründet wird dies damit, daß es für die SBK nicht üblich ist Unterschriften zu sammeln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: heinuun
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schwangerschaft, Frage, Schwan
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?