09.03.01 08:58 Uhr
 4
 

Hornblower Tagestipp Kamps kaufen

Tagestipp Kamps (KAM GY, 628060): Kamps hat die Entwicklung vom gefeierten Börsenstar bis zum gnadenlos verprügelten „Fallen Angel“ hinter sich – vergleichbar mit vielen Werten aus dem Neuen Markt. Die in den MDax aufgestiegene Bäckereikette hatte im vergangenen Jahr vor allem durch massive Zukäufe im In- und Ausland expandiert. Schließlich hatten aber die hohen finanziellen Belastungen aus den Übernahmen für Besorgnis und zu einer Massenflucht aus der Aktie gesorgt. Wir sehen den Kurssturz als übertrieben an. Nach unserer Einschätzung zu Recht wurden dann auch die in dieser Woche dargelegten Zahlen und Perspektiven wieder mit deutlichen Kursaufschlägen quittiert. Anders als von einigen Markteilnehmern erwartet, konnte Kamps die vorab skizzierten Eckdaten für 2000 bestätigen. Der Umsatz stieg dank der erwähnten Akquisitionen im Jahresvergleich um das Vierfache auf 3,27 Mrd. DM. Der Jahresüberschuss konnte von 34,7 auf 134,1 Mio. DM ebenfalls fast vervierfacht werden. Interessant ist aber vor allem der Ausblick: Durch weitere Akquisitionen aber auch durch organisches Wachstum will Kamps den Umsatz bis 2003 auf 6 Mrd. DM verdoppeln, wobei das Betriebsergebnis überproportional gesteigert werden soll. Im Geschäftsjahr 2001, in dem der Fokus vor allem auf der Konsolidierung der bisherigen Akquisitionen liegen soll, ist ein Umsatzwachstum von mindestens 20% vorgesehen. Angesichts der angespannten Finanzsituation hat sich Kamps ehrgeizige Ziele gesetzt, wofür durchgreifende Kostensenkungsmaßnahmen und die innovative Vertriebskonzepte unabdingbar sein werden. Jedoch sind bei einem geschätzten KGV von 10 für 2002 die Risiken nach unserer Einschätzung mehr als ausreichend im Kurs berücksichtigt. Wir sehen Kamps als Kauf. Kaufen


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kamps
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?