09.03.01 08:20 Uhr
 418
 

Kulturerbe vernichtet-Taliban haben gesprengt

Den oberen Teil einer der Buddha-Statuen
haben die Taliban gesprengt.
In Bamlyan stehen zwei Statuen, die von den Taliban als >unislamisch< bezeichnet werden.

Die Statuen, die als Weltkulturerbe
eingestuft wurden, sind wohl nicht mehr zu retten.


WebReporter: Stefan Podratz
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Taliban
Quelle: www.sat1nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche
Unwort des Jahres 2017 ist "Alternative Fakten"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Zwölfjähriger als Messerstecher vom Hauptbahnhof ermittelt
Cottbus: schon wieder Messerangriff am Einkaufszentrum
Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?