09.03.01 08:15 Uhr
 51
 

Im Sommer mehr Lebensmittelvergiftung wegen Hygiene

Wie eine Studie der University of East Anglia herausfand, haben wir im Sommer fünf mal mehr Lebensmittelvergiftungen als im Winter. Grund sehen die britischen Forscher darin, dass die Bakterien sich im Warmen schneller vermehren.

Desweiteren liegen die Gründe auch daran, dass es immer weniger Schlachthöfe gibt, und so die Anfahrt viel länger ist. Auch die Hygiene an diesen Schlachtbetrieben wurde bemängelt.

Aber auch wir Verbraucher haben Mitschuld, da wir nicht örtlich kaufen, sondern auch unser Fleisch im Supermarkt besorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gandark
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Leben, Sommer, Lebensmittel, Hygiene
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?