09.03.01 08:06 Uhr
 3
 

update.com erwartet Break Even im 4. Quartal

Das Softwareunternehmen update.com bestätigte heute die eigene Prognose für das Geschäftsjahr 2000. Demnach wurde im vergangenen Geschäftsjahr ein Umsatz von 20,4 Mio. Euro erwirtschaftet. Dies entspricht einer Steigerung von 11%. Ein Großteil wurde dabei aus dem Verkauf von Softwarelizenzen erzielt.

Der Verlust stieg allerdings überproportional an. Im Vergleich zum Jahr 1999 stieg er 2000 um über 200% auf 22,3 Mio. DM an. Dies sei vor allem auf hohe Ausgaben im Vertrieb und bei Forschung und Entwicklung zustande gekommen.

Für das Jahr 2001 erwartet das Management einen Verlust von 9,5 Mio. Euro, wobei im vierten Quartal die Gewinnschwelle erreicht werden soll.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Quartal
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virtuelle Realität: Apple kauft deutsche Spezialfirma auf
Nach Brand in Londoner Hochhaus: Verkaufsstopp für Fassadenverkleidung
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
G20-Gipfel: Alkohol- und Sexeskapaden bei den Polizisten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?