09.03.01 02:42 Uhr
 79
 

Hamburg - Hannibal schockt per Anruf

In Hamburg ruft der sogenannte 'Hannibal' besonders jüngere Frauen an und belästigt sie mit Sätzen wie 'die Brüste abschneiden, und den Kopf auch' und 'das Fleisch ihrer Waden auf Qualität prüfen, sie schlachten und sie töten.'


Auch per anonymen SMS aus dem Internet soll 'Hannibal' Frauen sexuell belästigt haben.
Verdächtigt ist der 42-jährige Andreas P. aus Allermöhe.
Seit einem Jahr soll er bereits diese Schockanrufe und SMS betreiben.


Die Beweise sind nicht ausreichend für eine Verhaftung, aber die Kripo ist ihm auf der Spur und hofft auf weitere Opfer die sich melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ~re-skintbody~
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Anruf
Quelle: www.mopo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?