08.03.01 23:17 Uhr
 6
 

Maul- und Klauenseuche: noch lange kein Ende in Sicht

Die britische Regierung geht davon aus, daß es noch lange Zeit dauern wird, bis man die Maul- und Klauenseuche (MKS) in den Griff bekommen haben wird.

Eine Beendigung der Krise innerhalb weniger Tage sei unmöglich, wie der Chef-Veterinär Jim Scudamore am Donnerstag äußerte.

Bislang sind auf der Insel 104 Bauernhöfe von MKS befallen und seit dem 19. Februar wurden bereits an die 50.000 Tiere getötet.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Ende
Quelle: www.medizin-forum.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg:Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt
Indien: Frau ohne Hände sollte Rente wegen fehlendem Fingerabdruck verlieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Munitionsfund in Tiefgarage Nähe Weihnachtsmarkt und Moschee
Europäische Union: Flugpreise von Lufthansa sollen überprüft werden
Tesla-Truck: Von 0 auf 100 in fünf Sekunden - US-Brauerei bestellt 40 Stück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?