08.03.01 22:52 Uhr
 14
 

In englischen Museen wird kein Eintritt mehr verlangt

Da die wichtigsten Museen von England, wie National Gallery, die Tate Modern und das British Museum bereits kein Eintrittsgeld mehr verlangen, wird in allen anderen Nationalmuseen ab 1. September ebenfalls auf den Eintritt verzichtet.

In Schottland, Wales und Nordirland wird aber weiterhin Eintritt verlangt, verkündete das Kulturministerium.

Der Direktor des Museumsverbandes, Mark Taylor, möchte das alle Menschen die Museen besuchen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: bertell
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Eintritt
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Spiegel" entfernt rechtsextremes Buch "Finis Germania" von Bestsellerliste
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos
Nach 40 Jahren wiedergefunden: Alice Cooper verschusselte Andy-Warhol-Gemälde



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schauspielerin Christine Neubauer an Morbus Bechterew erkrankt
Letzte Ehefrau von Frank Sinatra im Alter von 90 Jahren verstorben
Synchronschwimmer Niklas Stoepel: "Fußballer sind die größeren Weicheier"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?