08.03.01 22:52 Uhr
 14
 

In englischen Museen wird kein Eintritt mehr verlangt

Da die wichtigsten Museen von England, wie National Gallery, die Tate Modern und das British Museum bereits kein Eintrittsgeld mehr verlangen, wird in allen anderen Nationalmuseen ab 1. September ebenfalls auf den Eintritt verzichtet.

In Schottland, Wales und Nordirland wird aber weiterhin Eintritt verlangt, verkündete das Kulturministerium.

Der Direktor des Museumsverbandes, Mark Taylor, möchte das alle Menschen die Museen besuchen können.


WebReporter: bertell
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Museum, Eintritt
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ankara: Müllmänner eröffnen eigene Bibliothek mit weggeworfenen Büchern
Berlin stellt Atheisten nun offiziell mit Katholiken und Protestanten gleich
Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?