08.03.01 21:46 Uhr
 4
 

Gegenstimmen zum Vertrag ARD/ZDF mit Leo Kirch um die WM2002

Ministerpräsidentin Simonis (Schleswig-Holstein) übte Kritik an der Einigung des Kirch-Konzerns mit den öffentlichen Fernsehsendern ARD/ZDF. Sie hält diesen Vertrag für viel zu teuer.

Jedoch schon gestern Zustimmung der Öffentlich-Rechtlichen zu dem Vertrag; also wird auch die WM 2002 wieder im Free-TV zu sehen sein.

Für die WM 2006 soll noch ein besseres Angebot vorgelet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: X-man2001
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Vertrag, ARD, ZDF, Leo
Quelle: www.mathematik.uni-ulm.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Niederlande: Frauenfußballnationalteam hat nun Löwin auf Wappen
Radsport: Ex-Profi Michael Rasmussen glaubt an umfassendes Doping bei Tour de France



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China greift nach der Welt: Militärbasis auf Dschibuti eröffnet
Eskalation der Krise: Verhaftet Türkei bald Urlauber?
Hamburg: 40 Millionen Euro für G20-Geschädigte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?