08.03.01 21:11 Uhr
 11
 

Fall Fitschen: DLV-Krieg gegen Weltverband

Der Streit um den Start von 3000-m-Läufer Jan Fitschen bei der Hallen-WM in Lissabon ist zum offenen Machtkampf zwischen dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) und dem Weltverband IAAF geworden.

Nachdem die IAAF dem Wattenscheider am Donnerstag die Teilnahme an den Titelkämpfen verwehrt hatte, leitete der DLV nach Auskunft von Vize-Präsident Clemens Prokop umgehend 'rechtliche Schritte gegen diesen Bescheid' ein.

In welcher Form dies geschehen wird, soll laut DLV geheim bleiben, um dem Weltverband nicht die Möglichkeit zu präventiven Gegenmaßnahmen zu geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: psychoviper
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Krieg, Fall
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein
Bei Manchester United ausgemustert, doch Schweinsteiger hat Vertrag sicher
Doping/Wada: Mehr als 1.000 russische Sportler sind Dopingsünder



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?