08.03.01 18:27 Uhr
 393
 

Drehbuch zu einem Schwarzenegger-Film war geklaut

Das Drehbuch zu 'Versprochen ist versprochen' soll angeblich gestohlen sein. Ein Biologielehrer namens Brian Webster aus Detroit verklagte die Studios, sie hätten angeblich seine Ideen verfilmt.

Während des Prozesses wurde bewiesen, dass insgesamt 36 Szenen identisch waren.

Fox will in Berufung gehen und beweisen das Mr. Webster alles erlogen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: proklau
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Schwarz, Drehbuch
Quelle: www.nexgo.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?