08.03.01 18:25 Uhr
 14
 

EU muß entscheiden, ob regelmäßiger Sehtest für Autofahrer kommt

Bernhard Lachenmayr (Deutsche Ophthalmologischen Gesellschaft) forderte einen regelmäßigen Sehtest für Autofahrer ab 40 Jahren, weil die Betroffenen die Sehschwäche erst zu spät merken würden.

Regierungsdirektor Christian Weibrecht (Bundesverkehrsministerium) wies dies zurück.

Die EU muß jetzt entscheiden, ob der Pflichttest eingeführt wird oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.d.e.m.
Rubrik:   Auto
Schlagworte: EU, Autofahrer
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Ford zahlt Mitarbeitern 10 Millionen Dollar wegen Sexismus und Rassismus
Freiheit im Wohnmobil - Branche ist trotz Dieselskandal zuversichtlich
IAA 2017: Diese Autobauer haben abgesagt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?