08.03.01 17:58 Uhr
 187
 

Vorsicht bei File-Sharing wie Gnutella und Co - Sicherheitsloch

Die Tauschbörsen haben Hochkonjunktur. Doch Vorsicht ist geboten, bei Gnutella und Co, denn viele Nutzer achten nicht genug auf die Freigabe von Daten. So kann es passieren, dass hochsensible Daten von Anderen eingesehen werden können.

Computer-Channel hat den Test gemacht und erschreckende Entdeckungen gemacht. So haben sie auf ihrer Erkundungstour Daten eines Mannes gefunden wie z.B. seine e-Mail Adressen bei GMX und Web.de oder den Account bei T-Online, sowie seine Dokumente.

Ohne das der Mann etwas bemerkt kann eine .txt Datei gefunden werden, die seine Bankverbindungen sowie Kreditkartennummern und auch Paßwörterenthält . Jeder der Spaß am Tausch von Dateien hat sollte sich deshalb die Freigabe seiner Daten ansehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ForrestG
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Sicherheitslücke, Vorsicht, Sharing
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?