08.03.01 17:42 Uhr
 27
 

Gute Aussichten im Notebook-Geschäft

Taiwan rechnet dieses Jahr mit 25% Umsatzsteigerung im Notebook-Geschäft. Sie schätzen den Umsatz auf rund 653 Millionen US-Dollar.

Der Grund dafür ist nicht nur die steigende Nachfrage an Notebooks, sondern auch die steigende Auslagerung der ausländischen Produktionen nach Taiwan.

Sogar die Aktien großer PC-Firmen in Taiwan stiegen um 5%-7% an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: a.d.e.m.
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Geschäft, Notebook, Aussicht
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon: Hohe Investitionskosten führen zu Gewinneinbruch bei hohem Umsatz
Auch Bosch war in die geheimen Absprachen der deutschen Autobauer involviert
Niederländische Bahn spricht Fahrgäste nicht mehr mit "Damen und Herren" an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rennradfahrer Dan Martin fuhr mit zwei gebrochenen Wirbel die Tour de France
Sky Deutschland verzeichnet Nutzerrekord
Kaperskys Virenscanner ist demnächst umsonst zu haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?