08.03.01 17:32 Uhr
 28
 

Schlechte Zähne = schlechte Hygiene?

Dem ist nicht immer so. Wer Verfärbungen an den Zähnen hat muss nicht denken, dass seine Zahnpflege nicht ausreicht. Denn oft kommen diese dunklen Verfärbungen mit der Zeit durch Einnahme von Medikamenten.

Oft kommen diese Verfärbungen durch Entwässerungskaspeln, Appetitzügler und Blutdrucksenkungsmitteln.

Wer allerdings in diesen Fällen besonders auf die Zahnhygiene achtet und eine Behandlung beim Zahnarzt anstrebt, der bekommt auch das in den Griff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sugar22
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Zahn, Hygiene
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mythos oder Wahrheit? Auf kaltem Boden sitzen verursacht Blasenentzündung
Studie: Menschen, die Kaffee trinken, bekommen seltener Leberkrebs
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung macht Kinder dick



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

MEERBUSCH: Schamverletzer an Badebereich
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Frankreich: Erstes Treffen zwischen Donald Trump und Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?