08.03.01 16:41 Uhr
 23
 

AIDS und Schwangerschaft - weshalb infizieren sich nicht alle Baby's ?

Nicht alle HIV-Infizierten übertragen während der Schwangerschaft das Virus auf das ungeborene Kind.

Ursache dafür ist nach Ergebnissen einer US-Klinik ein LIF-Molekül (Leukemia Inhibitory Factor), das den HIV-Virus anscheinend blockieren kann.

Schwangere Frauen, die ihre Kinder infizierten, hatten eine besonders niedrige Konzentration des Moleküls. Eine zusätzliche Beigabe von LIF hatte keinen medizinischen Erfolg, aber mit dem Hormon Progesteron läßt sich die natürliche Produktion steigern.

In Experimenten konnte nachgewiesen werden, daß das LIF mehrere HIV-Stämme im Wachstum negativ beeinflußt.

Das LIF-Molekül schützt aber nicht nur vor der HIV-Infektion, sondern ist auch allgemein zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft wichtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Baby, Schwangerschaft, Schwan
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südafrika: Transplantierter Penis wird hautfarben tätowiert
Urteil: Vater darf Impfung der Tochter gegen Willen der Mutter durchsetzen
Studie: In Norddeutschland schläft man besser als im Süden des Landes



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump: "Die Deutschen sind böse, sehr böse"
Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?