08.03.01 16:28 Uhr
 24
 

Berlin: Übergriff durch Skinheads

In Berlin ist ein Journalist Opfer eines Skinhead-Übergriffs geworden.

Das Bundespresseamt hatte den Mexikaner nach Berlin gebeten.

Als er vor den pöbelnden Skinheads flüchten wollte, zog er sich bei einem Sturz eine Platzwunde zu.


WebReporter: lasso224
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Übergriff
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?