08.03.01 15:12 Uhr
 1
 

Intershop mit weiterer Klage konfrontiert

Ein US-Gericht gab am Mittwoch bekannt, dass eine zweite Klage gegen das deutsche Softwareunternehmmen Intershop eingereicht wurde.

Die Klage wurde von amerikanischen Anteilseignern eingereicht.Bereits in den letzten Wochen, ausgelöst durch den dramatischen Kursverfall der Intershop-Aktie haben Anwälte eine Sammelklage von Aktionären gegen das Unternehmen in den USA eingereicht.

Der Vorwurf der Aktionäre bezieht sich auf eine Falschdarstellung der tatsächlichen Marktstellung in den USA. Für den Zeitraum von Mai 2000 bis Januar 2001 seinen wissentlich von der Unternehmensführung schon bekannte Tatsachen darüber verheimlicht worden. Zudem wurden den Vorwürfen zufolge auch die Umsatz- und Gewinnprognosen für die Folgequartale nicht rechtzeitig der Öffentlichkeit bekannt. Diese Informationen waren später für den drastischen Kurssturz mitverantwortlich und bescherten den Aktionären immense Verluste.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Klage
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Furcht vor Schweinepest: Aufregung um polnische Wurst
Baden-Württemberg: Schlachthof, der McDonald`s belieferte, quälte Tiere
Bundesbank-Studie: Sicher, anonym, schnell verfügbar - Deutsche wollen Barzahlung



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pinneberg: Familienvater wird Polygamie gestattet
Wien: Permanent furzender Flugpassagier veranlasst Notlandung
Jetzt hattest die SPD geschafft,erstmals hinter AFD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?