08.03.01 14:50 Uhr
 10
 

England: Maul- und Klauenseuche breitet sich aus

Die Maul- und Klauenseuche ist nicht zu stoppen. Jetzt wurden in Großbritannien weitere 7 Fälle bekannt, so daß sich die Gesamtzahl der befallenen Bauernhöfe auf 103 erhöhte.

Mittlerweile wurden seit dem Ausbruch der Seuche vor knapp 3 Wochen an die 50.000 Tiere verbrannt.

Es dürfen nach EU-Verfügung bis zum 27. März keine Tiere aus Großbritannien importiert werden. Zudem bleiben die Tiermärkte in der EU für eine Woche geschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lasso224
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: England
Quelle: www.neue-oz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heimischer Feuersalamander von tödlicher Pilzerkrankung bedroht
Müllproblem-Lösung? Forscherin entdeckt aus Zufall eine Raupe, die Plastik frisst
Studie: Menschen mit leicht auszusprechendem Vornamen wird eher vertraut



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hildesheim: Prozess gegen Folter-Trio - Mann wurde stundenlang gequält
Gefälschte Lebensmittel: Europol-Fahnder entlarven Schummelnüsse und Fuselwein
Leipzig: Drei Jugendliche von aggressiven Männern südländischen Typs überfallen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?