08.03.01 14:38 Uhr
 56
 

Meningitis: neues Opfer - Schülerin starb

Eine 14 jährige Real-Schülerin verstarb in Bochum an der gefährlichen Meningokokken-Meningitis.




Die traurige Nachricht löste unter den Mitschülern und deren Eltern große Angst aus, so wurde vielfach beim Gesundheitsamt und Ärzten angefragt, wie man der Krankheit vorbeugen könne und ob sich der eigene Nachwuchs auch angesteckt hat.

Die Schule wurde sicherheitshalber bis nächste Woche Montag zugesperrt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Opfer, Schüler
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gynäkologin entsetzt: Gwyneth Paltrow rät zu Jade-Eier für Vagina für Orgasmen
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar
Tumorviren entdeckt: US-Forscher erhalten Paul-Ehrlich-Preis



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rücktritt von Sigmar Gabriel: Brigitte Zypries neue Wirtschaftsministerin?
Fall Tugce: Sanel M. wehrt sich gegen seine Abschiebung
Alle Nominierungen für Oscar verkündet: "La La Land" mit 14 Nennungen im Rennen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?